Ostfriesland - Die Geschichte seiner Landschaft und ihrer Besiedlung

Lieferzeit
2-3 Tage
Ein informatives Nachschlagewerk mit zahlreichen Abbildungen über die Landschafts- und Besiedlungsgeschichte Ostfrieslands. Ein Buch von Prof. Karl-Ernst Behre
Auf Lager
27,80 €
Inkl. 7% Steuern, exkl. Versandkosten

Service



- Bestellung WZ-Card
- Aktualisierung Ihrer Zustelladresse
- Aktualisierung Ihrer Bankverbindung
- Urlaubsservice
- Reklamation
- Leser werben Leser
- Geschenkabo

Ostfriesland ist ein sehr vielseitiges Land, sowohl im Hinblick auf die Natur als auch auf die Besiedlung. Vier Gebiete kennzeichnen diesen Raum: Geest, Marsch, Moor und Inseln. Eindrucksvoll ist die Entwicklung dieser Landschaften. Im Eiszeitalter wurde die Geest geformt, danach kam die Nordsee, die nicht nur zerstörte, sondern auch den fruchtbaren Marschboden ablagerte. Auf der Geest entstanden riesige Hochmoore, die große Gebiete unbewohnbar machten. Diesen Entwicklungen mussten sich die Menschen erst passiv anpassen, danach formten sie aktiv ihre Umwelt. Die Wälder verschwanden, die Moore wurden kultiviert und mit der Nordsee lieferten sie sich über 1.000 Jahre hinweg heftige Auseinandersetzungen, die hin und her gingen, bis die Sicherheit hinter den Deichen gewährleistet war. Die Landwirtschaft ist auf die jeweiligen Böden ausgerichtet und erfuhr große Umwälzungen; neben ihr basierten Gewerbe und Industrie lange Zeit auf den heimischen Rohstoffen, bis sich in jüngster Zeit vieles änderte. Nur aus der Geschichte heraus ist die heutige Landschaft und Besiedlung Ostfrieslands zu verstehen. In diesem Band werden die vielfältigen Zusammenhänge dargestellt und er soll auch dabei helfen, die regionale Identität zu fördern. Zur Landschafts- und Siedlungsgeschichte Ostfrieslands gibt es besonders aus den letzten Jahrzehnten viele Forschungsergebnisse und zahlreiche wissenschaftliche Abhandlungen. In diesem Buch wurden sie zusammengefasst und in allgemeinverständlicher Weise aufbereitet. Es entstand ein Werk, in dem die vielfachen Beziehungen und Abhängigkeiten zwischen den natürlichen Entwicklungen und der menschlichen Besiedlung erkennbar werden.

Die Quellen dafür kommen einmal aus der Natur selber, vor allem aus geologischen und botanischen Untersuchungen, zum anderen aus zahlreichen archäologischen Ausgrabungen und für die jüngeren Zeiten aus den reichen Beständen des Staatsarchives und aus den amtlichen Daten. Dieser Band soll alle ansprechen, die sich für die geschichtlichen Abläufe auf der ostfriesischen Halbinsel interessieren, seien es Einheimische, Zugereiste oder Besucher, denn nur aus der Geschichte heraus ist die heutige Landschaft Ostfrieslands zu verstehen. Zum Verständnis der Abläufe und Zusammenhänge sind über 400 zumeist farbige Abbildungen eingefügt, von denen zahlreiche Grafiken neu erarbeitet wurden, und speziell zur Besiedlungsgeschichte wurden drei Faltkarten beigelegt!

Erscheinungsjahr: 2014
Autor: Prof. Dr. Karl-Ernst Behre
Format: 21,5 x 26,5 cm, 332 Seiten mit 3 Faltkarten
Abbildungen: 330 farbig und 71 s/w
ISBN-Nr.: 978-3-941929-09-8

Herausgeber:
BRUNE Druck- und Verlags-GmbH
Parkstraße 8
26382 Wilhelmshaven

Mehr Informationen
Lieferzeit 2-3 Tage